Dermoid Sinus (DS)


 

Ist eine rassespezifische Krankheit die fast ausschließlich bei Hunden mit dem “Ridge” auftreten.

Dabei handelt es sich um eine Zyste, die durch die unvollständige Trennung der Epidermis- und Nervensystemzellen in der embryonalen Entwicklung entsteht.

Die Haut auf dem Rücken ist eingestülpt und bildet eine eine Röhre entlang der Wirbelsäule. Dieses Gebilde kann sich bis direkt auf die Wirbelsäule ziehen. In diesem Gang befinden sich Haare mit normalen Drüsen. Von oben sieht man meist nicht viel mehr als eine kleine Hautveränderung, jedoch ist die Veränderung zu ertasten.

Die Zyste muss operativ entfernt werden, da es durch die Haare und Drüsen sonst zu Entzündungen kommen kann. Dies ist schon im Welpenalter möglich.

Diese Erkrankung ist erblich, es handelt sich dabei um einen genetischen Defekt. Durch einen Gentest kann man betroffene Hunde erkennen und von der Zucht ausschließen.

 

(Quelle: Auszüge Hundeseite.de)

 

Ergebnis für Baraya Princess of Highland Cottage

 

frei

 

Bestätigt im Rahmen der Zuchtzulassungsprüfung durch den

Hauptzuchtwart Hr. E. Heckelsmüller und

Richter Hr. B. Seibel

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rhodesian Ridgeback Kennel of Highland Cottage

Anrufen

E-Mail

Anfahrt